Gemeinsam Pflege und Politik
Gemeinsam Pflege und Politik
Gemeinsam die Welt verbessern!
Gemeinsam die Welt verbessern!

werde aktiv mit Spaß dabi!

Gemeinsam Pflege und Politik
Gemeinsam Pflege und Politik
Gemeinsam Pflege und Politik
Gemeinsam Pflege und Politik
Gemeinsam Stark!
Gemeinsam Stark!
 
 

AG JUNGE PFLEGE

REGION SÜDWEST

Über uns

Wer wir sind

Unterschiedlich und aus allen Bereichen der Pflege:

Die Junge Pflege im DBfK Südwest ist gegenwärtig auf drei lebendige Arbeitsgruppen gewachsen. So sind mit den drei Arbeitsgruppen näher bei DIR, regional vor Ort und erleichtern somit die Teilnahme an Arbeitstreffen und anderen Aktionen.

Das Team
Region Rhein-Main 

Wir sind SchülerInnen, StudentInnen und BerufseinsteigerInnen der Pflegeberufe und wir sind alle Mitglieder im DBfK. Im Sommer 2018 haben wir die AG Junge Pflege Rhein-Main gegründet und seitdem sind wir alle zwei Monate fleißig am diskutieren und Gedanken und Ideen austauschen. Wir treffen uns in Wiesbaden, Frankfurt und Hofheim. Unsere Arbeitsgruppe ist noch relativ neu, aus verschiedenen Leuten, die in verschiedenen Orten wohnen und in verschiedenen Kliniken und Pflegeeinrichtungen arbeiten, bunt zusammengewürfelt. Wir haben bereits an den ersten Treffen gemerkt, dass wir einen Ort schaffen konnten, an dem man sich außerhalb der Krankenpflegeschule oder des Arbeitsplatzes, über Berufspolitik oder Aktuelles aus der Pflege respektvoll austauschen kann, was einfach Spaß macht. 

Momentan beschäftigen wir uns mit:

  • Unserem eigens gewählten Hauptthema, wie man ausländische Auszubildende besser in der Ausbildung und der Praxis unterstützen kann. 
  • Wir planen gemeinsame Aktionen, wie z.B. das Mitlaufen auf dem „Walk of Care“.
  • Zudem organisieren "Schulbesuche", um den DBfK in Kranken- und Altenpflegeschulen vorzustellen und berufspolitisches Interesse zu wecken. 

Wenn auch dich solche Themen interessieren oder du generell an Austausch über berufspolitische Themen im Rhein-Main-Gebiet interessiert bist, komm doch einfach zu einem unserer nächsten Treffen vorbei! Wir freuen uns dich kennen zu lernen 😊 


Das Team 
Region Stuttgart

 gründete sich nach einem Schulbesuch des DBfK in einem Stuttgarter Bildungszentrum. In Stuttgart befindet sich auch die Geschäftsstelle des Regionalverbands Südwest (Vertreter für die Bundesländer: Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen). Weitere interessierte Student/innen und Schüler/innen der Pflegeausbildung kamen im Lauf der Zeit dazu. 

Jeder bringt andere Ideen und Forderungen ein, die wir gemeinsam verfolgen. Dieser Ansatz ist, gerade um für junge Pflegende zu sprechen und sie zu vertreten, für alle bereichernd und ein Anliegen mit Leidenschaft. Gemeinsam wachsen, mehr voneinander und durch die gemeinsame Arbeit an Projekten lernen. Natürlich haben wir auch eine Menge Spaß dabei. Besuch uns doch einfach mal bei einem Stammtisch!  

Aufgrund gehäufter Nachfrage hier ein Hinweis: 
Für die Teilnahme und Mitarbeit musst du kein DBfK Mitgleid sein. Komm einfach vorbei und lerne uns und die gemeinsame Projekte kennen.  


Das Team 
Region Südbaden 

Die Junge Pflege bekommt Verstärkung

Im November letzten Jahres trafen sich erstmals 30 motivierte, junge Pflegende in Freiburg, um sich in der neu gegründeten AG Junge Pflege Südbaden stark zu machen.

Unser Ziel ist es, die derzeit vorherrschenden Bedingungen in der Pflege zu verbessern. Wie viele Kolleg*innen machen auch wir als junge Pflegende uns schon jetzt Gedanken, wie es in der Zukunft weiter gehen soll. Daher wollen wir unseren Teil dazu beitragen, dass die Pflegenden von morgen bessere Arbeitsbedingungen vorfinden werden.

Nach einem anfänglichen Kennenlernen starteten wir direkt durch. Missstände wurden aufgezeigt und daraus zu bearbeitende Thematiken abgeleitet. Das Thema, das uns am meisten beschäftigt, ist das momentane "Image der Pflege". Ob sexy Krankenschwester, Verniedlichung der Arbeit von Kinderkrankenpfleger*innen oder die Ansicht, dass Pflegende die Helfer*innen der Ärzte seien – es gibt zahlreiche Vorurteile, denen wir die Stirn bieten wollen! Denn wir sind stolz darauf, einen attraktiven und vor allem anspruchsvollen Beruf auszuüben – und wollen das auch zeigen! Um diese Problematiken anzugehen, sind wir dabei einen Imagefilm zu entwickeln, der mit den bestehenden Klischees aufräumen soll.

Weitere Themen, die uns beschäftigen, sind die "Qualität der Ausbildung" sowie die "Pflegekammer in Baden-Württemberg". Auch diese wollen wir bei unseren zukünftigen Treffen thematisieren. Unabhängig davon ist es uns ein Anliegen, sowohl im Social Media Bereich als auch auf verschiedensten Informationsveranstaltungen, Präsenz zu zeigen. Insbesondere haben wir bereits Kontakte zu Schulleitungen geknüpft und werden demnächst beginnen, durch "Schulbesuche" Auszubildende zur politischen Mitwirkung zu motivieren.

Außerdem konnten wir bereits jetzt Kontakte zu Pflegeschulen in der Region herstellen, die wir in Zukunft noch ausbauen möchten. Darauf aufbauend werden wir an den Schulen auch entsprechende Unterrichte gestalten, um Auszubildenden die Wichtigkeit der berufspolitischen Mitwirkung zu vermitteln.

 Auf jeden Fall steht fest: Wir bleiben dran! 

Daher laden wir gerne dazu ein, an unseren Treffen teilzunehmen. Diese finden immer am ersten Mittwoch des Monats an der Katholischen Hochschule Freiburg statt. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr in Raum 3101 – wir freuen uns auf Verstärkung!

_____________________________________________________________________________________________

Schau also regelmäßig in die Südwest Termine, denn von uns wird es auch weiterhin viel Neues geben. Wir freuen uns, von dir zu hören und gemeinsam die Pflege und die Politik aufzuwirbeln.  



Junge Pflege -  Die AG Rhein-Main - Frankfurt 2018
Junge Pflege - Die AG Rhein-Main - Frankfurt 2018
 
 

Gute Argumente

Was nützt mir ein Berufsverband? Was bringt der DBfK?

Du möchtest aktiv werden? Du möchtest einen Verband hinter dir haben?

Es sind genau diese guten Argumente, die uns antreiben. Um berufspolitische Forderungen stellen zu können, benötigt es einen starken Berufsverband. 

Der DBfK als größter Berufsverband für alle Pflegeberufe macht es möglich, die Ressourcen zu bündeln und Forderungen zu konkretisieren. 

Somit können wir z.B. direkt auf die Politik Handlungsdruck ausüben. 

Hier eine Übersicht zu deinen Vorteilen einer Mitgliedschaft beim DBfK.

Als Mitglied bist DU mit dem Berufsrechtsschutz und der Berufshaftpflicht im Schadensfall gut abgesichert

Wir versorgen DICH mit allen Informationen rund um den Beruf 


Wir beraten DICH persönlich und helfen DIR in allen Fragen rund um deine Ausbildung, Studium und Beruf


DU erhältst kostengünstige Angebote zur Fort- und Weiterbildung - Auch nach der Ausbildung fachlich fit sein! 

Sei gleichzeitig ein Teil einer starken Gemeinschaft. DU kannst mitbestimmen und gibst den Zielen für eine bessere Pflege ein Gewicht. 

Politischer Einfuss für Pflege  - 100% authentisch: Pflegende sprechen für Kollegen in Politik und Gesellschaft


Für DICH gibt es monatlich die größte Fachzeitschrift in Deutschland "Die Schwester   Der Pfleger"  auch mit online Zugang

 

Wo wir sind

Mit dieser Karte möchten wir dir zeigen wo wir in den drei Arbeitsgruppen Junge Pflege aktiv sind. 

  • Das Team Region Rhein-Main  

Wiesbaden, Frankfurt und Hofheim

  • Das Team Region Stuttgart 

Stuttgart, Esslingen und Umgebung 

  • Das Team Region Südbaden

Freiburg und Umgebung 

Karte der Bundesländer im Südwesten (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen) - im Fokus: Frankfurt, Stuttgart, Freiburg
 
 
 

we want you!

Die AG Junge Pflege des DBfK Südwest freut sich auf frischen Wind!

Du bist Schüler, Student oder Berufsanfänger in den Pflegeberufen? Mega cool, dann mach mit - bei der AG Junge Pflege im Südwesten. Wir bieten die Möglichkeit, sich in einer entspannten Atmosphäre kennen zu lernen und über den Beruf und Berufspolitik zu diskutieren. Gemeinsam erarbeiten wir Forderungen und gestalten neue Aktionen und Projekte.

Die Belange der Jungen Pflege werden so in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit gestellt, wodurch sich der Handlungsdruck auf die Politik erhöht.

Wir freuen uns auf eine aufregende Zeit und wirkungsvolle Projekte mit Dir!


Hier kannst du uns schreiben: 

Hier kannst du dich zur DBfK Mitgliedschaft anmelden: 

we want you! Wir suchen dich, komm ins Team und arbeite mit.
 
 
 
Team Südwest beim Schülerkongress in Esslingen - 2016 
Team Südwest beim Schülerkongress in Esslingen - 2016
Foto
 
 
Team Südwest mit Fr. Kiefer (zweite v. li.) beim Schülerkongress in Esslingen - 2017 
Team Südwest mit Fr. Kiefer (zweite v. li.) beim Schülerkongress in Esslingen - 2017
 
 
Schülerkongress Esslingen 2019  
Schülerkongress Esslingen 2019
 
 
 

Team

Das Team der ersten Stunde ... Das Team darf natürlich wachsen mit vor allem deinen jungen und frischen Ideen! Werde ein Teil des Teams.

Anna

Anna F, Team Südwest
 
 

Meine Motivation in der Pflege

Pflege ist Beziehungs-, Gefühls-, und Körperarbeit. Pflege ist somit Kunst und ich gestalte gerne.

Meine Motivation für die AG

Die Mündigkeit der Menschen zu stärken, die einem Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten schenken

Was mir wichtig ist 

Bedeutsamkeit, Verstehbarkeit, Handhabbarkeit, Ehrlichkeit, Verantwortungsbewusstsein

 
 


Björn

Björn
 
 

follow me on twitter 

 
 

Meine Motivation in der Pflege                 

In jedem Moment erkennen was den Unterschied ausmacht .

Meine Motivation für die AG 

Der Profession Pflege ein junges Sprachrohr geben.

Was mir wichtig ist 

Vernetzung aller drei Pflegeberufe und Politik, sowie internationale Vernetzung. 

Mein Wunsch 

Ein (dringendes) Umdenken in Gesellschaft und Politik.

Mitsprache im Gemeinamen Bundesausschuss (GBA).

Mehr fachliches Selbstbewusstsein der Pflegenden. 

 
 
 


Pia

Nadine, Team, Südwest
 
 
 
 

Meine Motivation in der Pflege 

Ein abwechslungsreicher, anspruchsvoller Beruf, der einem jeden Tag aufs neue die Möglichkeit gibt, Menschen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen zu unterstützen. 

Meine Motivation in der AG 

Einen aktiven Beitrag zu Vermessung der Arbeits- und Ausbildungsbedingungen leisten zu können.

Was mir wichtig ist 

Das Pflegepolitik von und mit professionell Pflegenden gestaltet wird, nicht über ihr Köpfe hinweg. 


 


Johanna

Johanna, Team, Südwest
 
 

Meine Motivation in der Pflege 

Vor meiner Ausbildung wollte ich einfach einen Beruf erlangen, der viel mit Menschen zu tun hat und nicht den ganzen Tag vor dem Computer sitzt. 

Meine Motivation in der AG 

Es geht so nicht weiter. Wenn man etwas ändern möchte muss man dafür etwas tun.  

Was mir wichtig ist 

Engagiert euch!

 
 
 


Anna

Anna Sch., Team, Südwest
 
 

Meine Motivation in der Pflege 

Es ist ein anspruchsvoller, abwechslungsreicher Beruf mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten und unterschiedlichsten Einsatzbereichen- deshalb wirds nie langweilig und macht einfach Spaß. 

Meine Motivation für die AG

Einen aktiven Beitrag zur berufspolitischen Entwicklung leisten und jungen Pflegende neine Stimme geben.

Was mir wichtig ist

Mein Wunsch ist, dass Pflegende maßgeblich an Entwicklungen beteiligt werden und Entscheidungen nicht über ihren Kopf hinweg getroffen werden.

Mein Wunsch:

Mitspracherecht in wichtigen Gremien für Pflegekräfte und sachliche Diskussionen mit allen Akteuren des Gesundheitswesens.

 
 
 


Nadine

Nadine, Team, Südwest
 
 

Meine Motivation in der Pflege 

komplexes, gesamtgesellschaftliches Aufgabengebiet mit vielen Herausforderungen

Meine Motivation in der AG 

gemeinsam die Pflege verändern

Was mir wichtig ist 

Sachliche Argumentation

 
 
 


Kerstin

Kerstin Schmidt, Team, Südwest
 
 

Meine Motivation in der Pflege 

Anderen zu helfen und dabei gleichzeitig so unendlich viel zurückzubekommen. Ein Lächeln, eine Umarmung oder ein "Schön, dass Sie heute wieder bei mir sind" machen mich einfach glücklich.

Ich bin Quereinsteiger in der Pflege und merke jeden Tag, dass es die richtige Entscheidung war.

Meine Motivation in der AG 

Die Arbeits- und Ausbildungsbedingungen müssen sich dringend ändern und ich kann das aktiv mitgestalten.

Was mir wichtig ist 

Nur gemeinsam sind wir stark und können etwas verändern!

Mein Wunsch

Stoppt die Profitgier im Gesundheitswesen! Menschen sind keine Ware!

 
 
 


Jacqueline

Nadine, Team, Südwest
 
 
 
 

Meine Motivation in der Pflege 

Menschen unterstützten

und lernen zu verstehen. 

Meine Motivation in der AG 

verbessern der Arbeitsbedingungen, Image der Pflege verbessern. 

Das wünsche ich mir

Zahlreiche, anregende Diskussionen

konstruktives Miteinander. 

 
 
 


 

              zurück

Mottofoto in Dienstkleidung mit einem Ventilator - Die Pflege gemeinsam aufwirbeln!

JUNGE PFLEGE


Bundesweit

Kontakt:
jungepflege@dbfk.de

JUNGE PFLEGE


Mecklenburg-Vorpommern
Berlin
Brandenburg

Kontakt:
jungepflege-no@dbfk.de

JUNGE PFLEGE


Schleswig-Holstein
Hamburg
Bremen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen

Kontakt:
jungepflege-nw@dbfk.de

JUNGE PFLEGE


Thüringen
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Bayern

Kontakt:
jungepflege-so@dbfk.de

JUNGE PFLEGE


Hessen
Saarland
Rheinland-Pfalz
Baden-Württemberg

Kontakt:
jungepflege-sw@dbfk.de

 
Junge Pflege
DBfK Logo

© 2019 - Junge Pflege | Impressum | Datenschutz

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen