jpk2014 banner-bilder,berichte,downloads

Junge Pflege Kongress - Termin 2015

Ein großartiger Junge Pflege Kongress mit 2000 Besuchern ist zuende gegangen. Berichte und Downloads folgen in Kürze.

Jetzt schon können wir das Datum für den Kongress 2015 verkünden: Wir treffen uns wieder am 13. Mai 2015 in der Dortmunder Westfalenhalle 2.

 

Politik ist machbar

Interesse an Berufspolitik? Dann schaut mal direkt beim DBfK vorbei.

 

Termine

Keine Termine

Neue Beiträge

feed-image RSS abonieren

Login

   


Regionaltreffen am 5. Juni

  • PDF

Wir haben es beim Junge Pflege Kongress bereits angekündigt: Ihr könnt uns persönlich treffen und in lockerer Atmosphäre über den Kongress, die Arbeitsgruppe Junge Pflege oder über Themen aus eurem beruflichen Umfeld sprechen. Interessierte junge und junggebliebene Pflegende, die Kontakt zu uns aufnehmen möchten, können dies ganz persönlich am 5. Juni tun. Damit wir ein bisschen besser planen können, wäre es schön, wenn ihr uns eine E-Mail schickt und euch zum Treffen anmeldet.

Wir sind vor Ort:

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. Juni 2014 um 06:58 Uhr

Junge Pflege Kongress - Ausgebucht

  • PDF

+++ ACHTUNG!!! +++ Für den Junge Pflege Kongress am 15. Mai in Dortmund sind alle 2000 Plätze vergeben. Wir bitten um Verständnis, dass keine Anmeldungen mehr bearbeitet werden können.

Hier geht's zu den Informationen rund um den Kongress.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 16. Mai 2014 um 06:37 Uhr

Junge Pflege positioniert sich zur praktischen Ausbildung

  • PDF

Die AG Junge Pflege im DBfK Nordwest fordert eine gute Qualität der praktische Ausbildung von angehenden AltenpflegerInnen, Gesundheits- und Kranken- sowie KinderkrankenpflegerInnen. Eine gute Ausbildung ist die bestmögliche Vorbereitung auf den späteren beruflichen Alltag und soll die Qualität der Pflege langfristig auf hohem Niveau sichern.

Das vollständige Positionspapier kann hier heruntergeladen werden.

AG Junge Pflege veröffentlicht Buchrezension zur 12. Auflage von Thiemes Pflege

  • PDF

2012 hat der Thieme-Verlag seine Standardwerk für die Pflegeausbildung - "Thiemes Pflege" - in der 12. aktualisierten Auflage veröffentlicht. Anknüpfend an die Rezension der 11. Auflage vor einigen Jahren durch die AG Junge Pflege haben sich drei AG-Mitglieder zusammengefunden und sich auch die neueste Auflage mal etwas intensiver angeschaut. Was hat sich verändert, was ist gut, wo gibt es Kritikpunkte. Und das alles aus dem Blickwinkel junger Menschen in der Pflege.

Natürlich fußt solche eine Rezension immer auch auf subjektiven Eindrücken. Wenn ihr also selbst schon Erfahrungen mit dem Werk gesammelt habt, die Eindrücke der AG-Mitglieder teilt oder zu einer ganz gegensätzlichen Einschätzung kommt - nehmt kein Blatt vor den Mund und diskutiert mit uns!

Hier geht es direkt zur Rezension.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 05. April 2013 um 06:36 Uhr

Buchrezension "Pflege Heute"

  • PDF

Die meisten werden es kennen: Das "Pflege Heute" - eines der Standardwerke in der Pflegeausbildung. Wir haben uns mal wieder zusammengesetzt, um Aufbau und Inhalte des Buches etwas gründlicher zu betrachten. Und weil wir dabei keine halben Sachen machen, haben wir's gleich verschriftlicht. Und voilà - herausgekommen ist dabei unsere dritte Buchrezension.

Download hier.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 24. Februar 2014 um 08:37 Uhr

BAG Junge Pflege zu Besuch in Istanbul

  • PDF

Sonnige Grüße aus Istanbul! Vom 02. bis 06.10. haben Christopher Kesting und Nadine Rosenfeld die PflegeschülerInnen und StudentInnen Deutschlands in Istanbul vertreten. Dort fand die diesjährige Konferenz der European Nursing Student Association (ENSA) statt. Im Mittelpunkt stand das Thema „Empowering Nursing Students“. In unterschiedlichen Diskussionen, Gruppenarbeiten und Vorträgen wurde dieses Thema bearbeitet. Am Sonnabend wurde der neue ENSA Vorstand gewählt und zum 6. Mal in Folge ist Deutschland in darin vertreten, diesmal durch Christopher Kesting.

Junge Pflegende fordern bessere Begleitung von "Schnupperpraktikanten" in der Pflege

  • PDF

Die AG Junge Pflege im DBfK Nordwest e.V. hat sich zum Umgang mit Schülerpraktikanten in der Pflege positioniert. In Zeiten des sich verschärfenden Personalnotstandes sei es wichtig, dass Interessierte frühzeitig für den Pflegeberuf begeistert werden und nicht durch die Übertragung einfacher Hilfstätigkeiten ohne gezielte Begleitung als Lückenfüller der bereits existierenden Personalengpässe missbraucht und somit schon in der Berufsfindungsphase vergrault werden.

Die ausführliche Stellungnahme kann hier abgerufen werden.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 10. Dezember 2012 um 12:31 Uhr