Unsere Forderungen
... für die Pflegezukunft
Jetzt auch auf Instagram
... gemeinsam lauter
Unsere Videos
... zum Image der Pflege
Gemeinsam größer

... für SchülerInnen, StudentInnen und BerufseinsteigerInnen

Gemeinsam lauter
Gemeinsam lauter
im FORUM Junge Pflege mitgehalten, mitbestimmen und Gemeinschaft leben!
Gemeinsam Pflege

... entgegen aller Klischees

Gemeinsam lauter
Gemeinsam lauter
Wir gestalten Pflege
Wir gestalten Pflege
 
 

LENKUNGSGRUPPE JUNGE PFLEGE

BUNDESVERBAND

3. Forum Junge Pflege

 
 
Forum Junge Pflege 2020

#pflege2020 – Let´s shape our future - Pflege nach Corona!

Auf geht‘s in die Pflegezukunft: Mit euch am 19. September 2020! Wegen der CoViD-Pandemie findet das Forum Junge Pflege in diesem Jahr VIRTUELL via Zoom von 15 bis 18 Uhr statt. 

Meldet euch jetzt an!
Schickt einfach formlos eine Mail an dbfk@dbfk.de

Es ist DIE Veranstaltung für alle jungen Pflegenden im DBfK (30 Jahre und jünger): Ihr gestaltet als zukünftige Pflegefachfrauen und -männer die Pflegezukunft durch den Austausch mit Azubis, Studis und Newbies aus allen Pflegebereichen.

Wir beschäftigen uns mit den enormen öffentlichen, politischen, wirtschaftlichen und sozialen Reaktionen der Corona-Pandemie – auch und gerade für beruflich Pflegende. Bei der großen Dynamik in der Entwicklung aktueller Ereignisse bleibt oft nicht ausreichend Zeit für Austausch und Diskussion. Hier setzen wir an und bieten euch beim Forum Workshops zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Gesundheitswesen und dem internationalen Umgang mit der Krise. Bereits vor der Covid-19 Pandemie war ersichtlich, wie wichtig „Self Care“ (Selbstfürsorge) für die Erhaltung der Gesundheit von Pflegenden ist. Aktuell werden Fragen laut, wie Pflegende die immensen Herausforderungen der Krise in ihrem Arbeitsalltag bewältigen können. Auch dieses Thema haben wir auf der Agenda.

 
 
 

Wir bieten euch dazu drei Workshops an, die parallel stattfinden und aus denen ihr euch einen aussuchen könnt:

(1)  Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Gesundheitswesen
Mit Ingo Böing (Gesundheits- und Krankenpfleger, Master of Science Global Change Management)
Nachhaltigkeit ist ein Begriff, der in den letzten Jahren zusehends in aller Munde war. Meist wird er mit dem Thema Umweltschutz in Verbindung gebracht. Doch Nachhaltigkeit ist viel mehr und bezieht sich auf alle Bereiche, in denen Ressourcen beschränkt sind. Somit tangiert er auch Fragen zur sozialen Gerechtigkeit, der Teilhabe und Chancengleichheit – und auch das Gesundheitswesen. Welche Möglichkeiten und Chancen haben wir im Gesundheitswesen, um Veränderungen zu bewirken? Wir begeben uns auf die Suche.
 
(2)  Internationaler Umgang mit der Krise­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­

Mit Karen Bjøro (Vertreterin der ENSA = European Nursing Students Association, die europäische Vertretung der beruflich Pflegenden in Ausbildung bzw. im grundständigen Studium)
Neben dem Internationalen Austausch mit jungen Pflegenden in Europa setzen wir den Fokus auf die Vernetzungsmöglichkeiten unter jungen Pflegenden und die Chancen, die damit einhergehen. Wir richten dabei auch unseren Blick auf die Situation während der Pandemie im internationalen Vergleich und lernen Good Practice und Worst Practice kennen.
 
(3)  „Self Care“ (Selbstfürsorge)
Mit Andreas Kocks (Pflegewissenschaftler, Leiter der Stabsstelle Pflegeforschung an der Pflegedirektion der Universitätsklinik Bonn, Sprecher des Netzwerks Pflegeforschung)
Wie sorgst du für andere und für dich selbst? Im Praxisalltag wirst du mit vielen Herausforderungen konfrontiert: Deine eigenen Bedürfnisse und Sorgen werden oft ganz hintenangestellt, um im Alltag zu funktionieren. In Vergessenheit gerät, dass beruflich Pflegende auch sich selbst pflegen und wertschätzen müssen. In diesem Workshop lernst du unterschiedliche Strategien kennen und bekommst so einen Werkzeugkoffer, um mit schwierigen Situationen umgehen zu können.

Wir senden Euch kurz vor dem 19.9. die Zoom-Anmeldedaten per E-Mail. Aktuelle Informationen von uns findet ihr auch auf Instagram: jungepflege_dbfk.

Wir freuen uns auf euch!

Eure Lenkungsgruppe Junge Pflege

 
 

Das war das 2. Forum Junge Pflege

Austausch, Vernetzung, Diskutieren, Themen  setzen, Wahl der Lenkungsgruppe, Pflegeduell, World Café - ihr habt eine ganze Menge verpasst, wenn ihr 2019 nicht beim Forum Junge Pflege in Düsseldorf wart. Es ist DIE Veranstaltung für alle jungen Pflegenden im Verband, die einmal jährlich stattfindet und ein sehr produktiver gemeinsamer Tag geworden ist.

Wir haben eine neue Lenkungsgruppe gewählt - das ist die Verbandsvertretung der jungen Pflegenden auf Bundesebene -, hatten Besuch von DBfK-Präsidentin Christel Bienstein, haben unsere Arbeit und unsere Projekte vorgestellt, dabei viel voneinander gelernt und sind mit vielen Ideen, Inspiration und neuer Motivation nach Hause gefahren. Für alle, die nicht dabei sein konnten, gibt es unten ein paar Bilder und hier einen kurzen Bericht.

 
 

Mehr über uns

Informationen zur Arbeit und den Projekten der Lenkungsgruppe (bzw. davor BAG) und der verschiedenen Arbeitsgruppen Junge Pflege in den Regionalverbänden findest du auf dieser Webseite. 

In den Regional-AGs sind interessierte Mitglieder jederzeit herzlich willkommen. Kontakt kannst du über die E-Mailadressen hier auf der Webseite aufnehmen oder komm einfach bei einem Treffen der Regional-AGs vorbei!

JUNGE PFLEGE


Bundesweit

Kontakt:
jungepflege@dbfk.de

JUNGE PFLEGE


Mecklenburg-Vorpommern
Berlin
Brandenburg

Kontakt:
jungepflege-no@dbfk.de

JUNGE PFLEGE


Schleswig-Holstein
Hamburg
Bremen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen

Kontakt:
jungepflege-nw@dbfk.de

JUNGE PFLEGE


Thüringen
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Bayern

Kontakt:
jungepflege-so@dbfk.de

JUNGE PFLEGE


Hessen
Saarland
Rheinland-Pfalz
Baden-Württemberg

Kontakt:
jungepflege-sw@dbfk.de

 
Junge Pflege
DBfK Logo

© 2020 - Junge Pflege | Impressum | Datenschutz

 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.