Gemeinsam Pflege und Politik
Gemeinsam Pflege und Politik
Gemeinsam Pflege und Politik
Gemeinsam Pflege und Politik
Gemeinsam Pflege und Politik
Gemeinsam Pflege und Politik
 
 

AG JUNGE PFLEGE

REGION SÜDWEST

Mittwoch, 21.02.2018

Bericht zum 14. Süddeutschen Schülerkongress am 21. Februar 2018 in Esslingen

(SÜSWEST) Den 14. Süddeutsche Schülerkongress (21.02.18) unter dem Motto „Pflege wirkt nachhaltig“ an der Hochschule Esslingen besuchten über 500 Schüler/innen der Pflegeberufe. Auch Experten, Vertreter der Politiker und wir waren dabei.

Der 14. Süddeutsche Schüler/innen-Kongress fand am 21.02.18 unter dem Motto „Pflege wirkt nachhaltig“ an der Hochschule

Esslingen statt. Hierzu kamen aus ganz Baden-Württemberg über 500 Schüler/innen des Pflegeberufs zusammen, um sich von

verschiedenen Vorträgen und Workshops inspirieren zu lassen. Der Kongress wurde durch motivierende Worte von Baden-

Württembergs Sozialminister Hr. Manfred Lucha eröffnet. Anschließend wurde die Vortragsreihe mit Fr. Prof. Dr. Huss begonnen.

Sie setzte das Motto in Bezug zum Klima und der Gesundheit der Bevölkerung. Danach richtete Fr. Prof. Dr. Bensch den Blick auf

modularisierte berufliche Fort- und Weiterbildungen für eine nachhaltige berufliche Entwicklung im Pflegeberuf. Ein weiteres

Highlight war Hr. Ludewig, der aus dem fernen Norden anreiste und durch seinen Poetry-Slam die Menschen begeisterte. Zudem

drückte jedem eine Postkarte in die Hand auf dem ein selbstverfasster Vers stand: „Der Mensch spart an der Menschlichkeit. Doch

das ist grundverkehrt. Denn spart er an der Menschlichkeit. Bleibt ihm das Glück verwehrt. Drum spare nie an Menschlichkeit. Denn

sie macht Mensch sein wert.“ Nach einer kleinen menschlichen Pause ging es direkt tiefer in die Materie mit dem Vortrag von Hr.

Heine zum Thema nachhaltige Beziehungsgestaltung - Wie bleibe ich gelassen / Wann braucht es meinen Widerspruch?. Der letzte

Vortrag von Fr. Dipl. Med. päd. Matzke handelte von den Grundzügen nachhaltiger Führung und der damit verbundenen

Verantwortung. In den heutigen Zeiten sind alle Beteiligten dazu angehalten die Attraktivität des Pflegeberufs durch mehr

Empowerment, Partizipation und Wertschätzung zu erhöhen. Anschließend kamen Schüler/innen als Vertreter ihrer Schule auf die

Bühne und berichteten darüber, wo die Schule nachhaltig wirkt. Schüler/innen der Pflegeschule Pfullendorf hatten hierzu sogar

einen Tanz aufgeführt. Sie vertreten die Meinung das Nachhaltigkeit im Pflegeberuf bei jedem Einzelnen anfängt. So sollten alle

professionell Pflegenden in erster Linie auf sich selbst achten, um diesem Beruf lange treu zu bleiben. Am Nachmittag wurden

vertiefende Workshops angeboten, in denen die Schüler/innen Gelegenheit hatten, die Themen vom Morgen mit Leben und eigenen

Ideen zu füllen. Somit neigte sich ein sehr spannender Tag mit vielseitigen Themen zur Nachhaltigkeit dem Ende entgegen. Und wir

aus der Arbeitsgruppe Jungen Pflege waren mittendrin statt nur dabei. Wir halfen beim Auf- und Abbau, übernahmen Teile der

Moderation, betreuten den DBfK-Stand und leiteten einen Workshop. Wir freuen uns bereits jetzt auf den Schülerkongress 2019!

Wenn auch Du ein Teil unserer Arbeitsgruppe Junge Pflege sein willst, melde dich einfach unter sdwstdbfkd

JUNGE PFLEGE


Bundesweit

Kontakt:
jungepflege@dbfk.de

JUNGE PFLEGE


Mecklenburg-Vorpommern
Berlin
Brandenburg

Kontakt:
jungepflege-no@dbfk.de

JUNGE PFLEGE


Schleswig-Holstein
Hamburg
Bremen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen

Kontakt:
jungepflege-nw@dbfk.de

JUNGE PFLEGE


Thüringen
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Bayern

Kontakt:
jungepflege-so@dbfk.de

JUNGE PFLEGE


Hessen
Saarland
Rheinland-Pfalz
Baden-Württemberg

Kontakt:
jungepflege-sw@dbfk.de

 
Junge Pflege
DBfK Logo

© 2018 - Junge Pflege | Impressum | Datenschutz

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen